DOPPELKINDERGARTEN EBERTSWIL | 2. RANG

DREIFACHKINDERGARTEN EBERTSWIL | Projektwettbewerb mit Präqualifikation | 2.Rang

Zusammenarbeit mit Christoph Reichen

Tragwerksplanung: Dr. Thomas Kohlhammer
Landschaftsarchitektur: SIMA BREER
Visualisierungen: bildbau gmbh

Um die vorhandenen Qualitäten des Aussenraums und der natürlichen Topografie des Schulareals an der Dorfstrasse möglichst umfangreich erhalten und ausschöpfen zu können, schlägt der Entwurf einen äusserst kompakten, in den Hang eingearbeiteten Holzbau vor. Die Hanglage ermöglicht es, die beiden Kindergartenklassen auf separaten Geschossen und dennoch jeweils ebenerdig zugänglich zu organisieren. Der zusätzliche Schulraum wird als multifunktionaler Saal im prägnanten und identitätsstiftenden Dachgeschoss des Gebäudes verortet. Dies verleiht ihm die notwendige Eigenständigkeit und räumliche Grosszügigkeit, um neben der Schulnutzung verschiedene alternative Nutzungen und sogar öffentliche Veranstaltungen beherbergen zu können. Die räumliche Organisation, sowie die Gestaltung des Neubaus reagiert auf den topografischen Verlauf des Grundstücks zwischen Strassenraum und Sportfeldern und macht sich die verschiedenen Höhenniveaus funktional zunutze. So werden die beiden Kindergartengruppen jeweils auf separaten Geschossen organisiert und sind dennoch beide ebenerdig zu erreichen. Die Ausgestaltung des oberen Geschosses als Dachgeschoss bietet gleich mehrere Vorteile: Zum einen verschafft sie dem Schulraum einen hohen Grad an räumlicher Unabhängigkeit, was dessen flexible und vielseitige Nutzung erleichtert. Zum anderen verleiht sie dem Schulraum anhand der räumlich inszenierten Dachneigung einen prägnanten und einladenden Charakter.