WOHNÜBERBAUUNG MÜRTSCHEN

Wohnüberbauung Mürtschen | offener Projektwettbewerb

Mitarbeit: Fabian Schwindling
LANDSCHAFTSPLANUNG: CAROLIN RIEDE
Tragwerksplanung: Thomas Kohlhammer
Visualisierungen: bildbau gmbh

Ein grosser, differenzierter Grünraum mit Gartencharakter beherbergt ein Ensemble aus drei-und viergeschossigen Wohngebäuden mit insgesamt 158 Wohnungen vund bietet Bewohnern und Umgebung ein grosses Angebot verschiedener Spiel-, Begegnungs- und Aufenthaltsbereiche. Sein organisches Wegesystem verknüpft die Anlage mit der Umgebung, erschliesst alle Gebäude aus dem Zentrum heraus, führt entlang bewachsener Gartenhöfe und weitet sich in der Mitte zu einem grossen Gemeinschaftsplatz, der zu Spiel und nachbarschaftlicher Begegnung einlädt.
Das städtebauliche und architektonische Konzept der Anlage ist darauf ausgelegt, etappenweise realisiert, erweitert und nachverdichtet werden zu können und zu jedem Etappierungszeitpunkt maximale Wohn-und Aussenraumqualität bereit zu stellen.
Die Konstruktion der Gebäude basiert auf einem Mischbaukonzept aus tragender Betonstruktur und einer komplett in Holz materialisierten, vorfabrizierten Holzfassade, die wesentlich zur Nachhaltigkeit und zum Charakter der Anlage beiträgt.